Architektur

31.05.2011 - Wenn es eng wird

Als erster Hersteller bietet Sturm Teleskopschiebetüren jetzt mit EI30 Feuerschutz an – und mit besonders viel Freiraum für Planer und Architekten
bei der Gestaltung bedarfsgerechter und großzügiger Raumsituationen.

Die neue Feuerschutz-Teleskopschiebetür ist mit bis zu 6.000 x 3.800 mm (B x H) in der Ausführung in drei Segmenten lieferbar. Bei zwei Segmenten belaufen
sich die Höchstmaße auf 4.000 x 3.800 mm (B x H).
Damit wird auch klar, warum Teleskopschiebetüren gerade an Orten mit hoher Personenfrequenz verwendet werden, wie etwa in Banken, Krankenhäusern
und Einkaufszentren.

Dazu lässt sich die Feuerschutz-Teleskopschiebetür mit einer integrierten Fluchttür ausstatten. Je nach Anforderungen wird die Drehtür in einer einflügeligen Variante mit 1.250 x 2.250 mm (B x H) oder zweiflügelig mit 2.200 x 2.110 mm (B x H) geliefert.

Für mehr Licht und Helligkeit gibt es die Türe auch mit einer mittigen Verglasung – wahlweise einoder beidseitig flächenbündig. Oberfläche und Rahmen sind furniert in mehreren Holzarten oder RAL lackiert lieferbar. 
Auch beim Schienensystem stehen drei Ausstattungsvarianten zur Verfügung:
Halbautomatisch mit motorischer Öffnung und Schließfeder, manuell mit Schließfeder oder manuell mit Schließgewicht.