architektur 07-2017

26.07.2017 - Spezielle Funktionstüren für das Krankenhaus

Unser Gesundheitssystem ist im Wandel. Krankenhäuser entwickeln sich von reinen Fürsorgeeinrichtungen zu Gesundheitszentren. Um für Menschen, die sich in einem Krankenhaus aufhalten, wie Patienten, Personal und Besuchern mehr Komfort und Wohlbefinden zu vermitteln, sollte auch die Türenplanung im Vorfeld berücksichtigt werden. Hierbei vermischen sich in den Wünschen der Patienten für ein angenehmes Ambiente die bisherigen Grenzen zwischen Hotelkomfort und Krankenhauserfahrung.

 

Durch diese Vielzahl an verschiedenen Anforderungen ergeben sich auch bei den Türen völlig unterschiedliche Anforderungen. An den einzelnen Positionen im Gebäude die ideale Türen-Lösung zu bestimmen, wird so auch für erfahrene Bau-Insider immer schwieriger. Einerseits gibt es kontinuierlich neue baurechtliche Anforderungen, andererseits sind auch die Normen und Gesetze für Türen immer differenzierter.

 

Die Spezialisten von STURM bieten eine umfassende Unterstützung bei der Projektabwicklung solch komplexer Bauvorhaben.

 

Für folgende Einsatzbereiche hat der Hersteller spezielle Lösungen entwickelt:

 

  • Patientenzimmertüren
  • Patientenzimmer-Schiebetüren
  • Flur- und Treppenhaustüren
  • Röntgenraumtüren
  • OP-Schiebetüren
  • Behandlungsraumtüren
  • Sanitärbereichstüren

 

Bei den meist 2-flügeligen Patientenzimmertüren ist das Sturm Türblatt Confort 68 mm mit einem Türblattwert von 46 dB bestens geeignet. Die Zarge kann in Holz oder auch in Stahl- oder Edelstahl ausgeführt werden.

 

Die vor allem in Spitälern, Arztpraxen und Labors anzutreffenden radioaktiven Strahlenquellen und Anlagen zur Erzeugung ionisierender Strahlen bedingen häufig bauliche Schutzmaßnahmen. Mit dem Türblatt Confort 59 mm kann ein Bleigleichwert von 2 mm – 4 mm erreicht werden.

 

Ganz besondere Anforderungen gelten für OP-Schiebetüren mit Automatik Antrieb, denn Operationssäle zählen zu den sensibelsten Bereichen in jedem Krankenhaus:

 

Für eine geräuscharme Bewegung sowie ein sanftes Schließen hat man eine Vielzahl an verschiedenen Türantrieben namhafter Hersteller geprüft und zugelassen.

 

Der Behandlungsraum ist ein Raum, in dem einfachere Eingriffe durchgeführt werden. Diese Türen müssen ausreichend schallgeschützt sein. Das Türblatt Confort 46 mm mit einem Türblattwert von 39 dB ist dafür bestens geeignet.

 

Die Sanitärbereichstüren werden vorzugsweise mit Kunstharz-Oberflächen, speziell lackierte Kanten oder mit Gießharz-Kanten ausgeführt.