Architektur Aktuell September 2014

04.09.2014 - Für besondere Fälle - Schiebetüren von Sturm

Zum bereits bestehenden umfangreichen Schiebetürenprogramm von STURM können nun weitere spezielle Anforderungen nachgewiesen und belegt werden. Beim stumpfen Wandeinlauf bei einflügeligen EI30 Feuerschutz-Schiebetüren, wahlweise mit Gegengewicht respektive Schließfeder oder halbautomatisch mit Motor schließend, ergeben sich für Planer und Architekten ganz neue Designmöglichkeiten.

In Sachen Rauchdichtheit, wo es zusätzlich eine einflügelige Schiebetür mit Automatikantrieb – GEZE Powerdrive – gibt, wurden mehrere Prüfungen gemäß EN 1634-3 (Leckrate) durchgeführt. Im Kern geht es dabei um die Definition als Rauchabschlüsse nach Ö-Norm B 3851 Klassifikation „S“ und DIN-Norm 18095-1 Klassifikation „RS“, die den Durchgang von Rauchgasen von bis zu 200 Grad unter bestimmten Voraussetzungen verhindern, ohne dass sie dabei direktem Feuer ausgesetzt sind. Bei den Teleskopschiebetüren gibt es die Varianten Ein-, Zwei- oder Dreiflügelig, jeweils manuell mit Schließfeder zu bedienen.

Nach einmaligem Öffnen kann die Schiebetür an jeder beliebigen Stelle geparkt und mit wenig Kraftaufwand bewegt werden. Wenn bei beengten Platzverhältnissen möglichst große Durchgangsbreiten und optimaler Personenfluss verlangt werden, dann sind Teleskopschiebetüren die passende Lösung. Egal in welchem Zustand brauchen sie immer nur die Bautiefe des Türsystems. STURM bietet jetzt Teleskoptüren mit EI30 Feuerschutz an für viel Gestaltungsfreiraum bei bedarfsgerechten und großzügigen Raumsituationen.

Die kompakte Bauweise macht Teleskoptüren für besonders schmale, aber auch für sehr große Durchgänge geeignet. Im Verhältnis stellen sie jeweils große Durchgangsbreiten zur Verfügung. STURM bietet auch bei diesem Türentyp eine große Vielfalt an Gestaltungsmöglichkeiten und Funktionen.

Sicherheit und Komfort können optimal mit den individuellen Anforderungen und Wünschen vor Ort verbunden werden. Gleichzeitig sind Ein- und Durchgänge meist auch Fluchtwege. Hier hat STURM die Möglichkeit, die Feuerschutz- Teleskopschiebetür mit einer integrierten Fluchttür auszustatten. Für mehr Licht auf beiden Seiten offeriert STURM die neue EI30 Teleskopschiebetür auch mit einer mittigen Verglasung – wahlweise ein- oder beidseitig flächenbündig.

Oberfläche und Rahmen sind furniert in mehreren Holzarten oder RAL lackiert lieferbar. Die neue EI30 Feuerschutz-Teleskopschiebetür kann daher in jedes Raumund Farbkonzept nahtlos integriert werden. Beim Schienensystem stehen drei Ausstattungsvarianten zur Verfügung: Halbautomatisch mit motorischer Öffnung und Schließfeder, manuell mit Schließfeder oder manuell mit Schließgewicht.