Archiv

Berichte aus der Welt der Sturm Türsysteme

 15. Jul 2015 NEU: Individuell gefertigte Sturm Standardtüren

Sturm stärkt wiederum seine Kernkompetenz als innovativer und zuverlässiger Lösungspartner für komplexe, individuell gefertigte Funktionstüren.

Auf dieser Grundlage erweitern wir gleichzeitig unsere Marke und unser Angebot: Sie erhalten ab sofort auch individuell gefertigte Standardtüren mit und ohne Funktion in Sturm Qualität.

 

Mit einer frei wählbaren Fertigungstiefe und weiteren Möglichkeiten bieten wir auch hier ein in Österreich einzigartiges Sortiment.

 

Bereits bei den Funktionstüren haben wir über viele Jahre festgestellt, dass etwa Hotels, Krankenhäuser oder Wohnbauten jeweils charakteristische Anforderungen an Türen aufweisen.

Wir haben diese Beobachtungen systematisiert und das Sturm Standardtüren-Sortiment von Anfang an nach diesen Einsatzbereichen gegliedert. Durch diese andere, neue Betrachtungsweise werden unsere Kunden dadurch schneller und einfacher zur passenden Türen-Lösung finden, aber auch im Hinblick auf Komplettlösungen bietet dieser Aufbau deutliche Effizienzvorteile.

 

 Hier geht es direkt zu den neuen Einsatzbereichen.


 13. Jul 2015 Technik Report Juli 2015

Ein Meilenstein für die Zukunft

 

Am 13.07.2015 erscheint der neue STURM Technik Report mit vielen Neuerungen bei und um Sturm.

 

 

Technik Report Juli 2015


 19. Mär 2015 Verbinden und Trennen

Aktueller Artikel im Tischler Journal zum Thema Fenster und Türen:

 

Die Sturm GmbH ist ein innovativer Türenhersteller und kompetenter Ansprechpartner für Tischler und Architekten, wenn es um Spezialtüren aus Holz geht, die zuverlässig vor Feuer, Rauch, Einbruch, Beschuss und Lärm schützen.

 

Den Artikel lesen


 02. Mär 2015 EPD - Environmental Product Declaration

EPD Zertifizierung für die Sturm Türen-Systeme aus Holz

 

Nachhaltiges Bauen liegt im Trend und immer mehr Bauherren wollen die Nachhaltigkeit ihrer Gebäude dokumentieren - mit oder ohne Zertifizierung - und nach außen imagewirksam darstellen.

Dieser Trend betrifft nicht nur Österreich, sondern ebenso Deutschland und darüber hinaus ganz Europa.

 

Die wichtigsten anerkannten Bewertungssysteme sind international LEED und BREEAM. In Österreich sind es ÖGNB, ÖGNI oder klima:aktiv, sowie in Deutschland BNB und DGNB.

Für alle Systeme brauchen Planer und Bauherren Angaben zu den Umwelt-wirkungen der verwendeten Bauprodukte. Diese werden im Rahmen einer Ökobilanzierung ermittelt und in der Umweltproduktdeklaration (EPD) ausgewiesen.

 

Deshalb hat die Sturm GmbH gemeinsam mit dem ift Rosenheim eine Muster-EPD auf Basis durchschnittlicher und repräsentativer Daten erstellt. Dies ermöglicht Sturm und seinen Deutschen Lizenznehmern die Umweltwirkungen ihrer Produkte durch eine Umweltproduktdeklaration zu dokumentieren.


 31. Okt 2014 Technik Report November 2014

Neuheiten und Innovationen für 2015

 

Am 01.11.2014 erscheint der neue STURM Technik Report.

 

 

Technik Report November 2014


 30. Sep 2014 Schiebetüren für Sonderanfertigungen

Showcase in architektur aktuell zum Thema Schiebetüren für Sonderanforderungen


Sturm Technikreport 03. Apr 2014 Technik Report April 2014

Die Akte 305/2011: Verschärfte Bestimmungen für Bauprodukte

 

Am 03.04.2014 erscheint der neue STURM Technik Report.

 

 

Technik Report April 2014


Fokus Europa 02. Apr 2014 Fokus Europa

Gerade als Beilage in der Zeitschrift architektur.aktuell zu finden: 

 
Die Akte 305/2011: Verschärfte Bestimmungen für Bauprodukte
 
HIER finden Sie ein pdf zum Nachlesen.

 


 07. Nov 2013 Technik Report November 2013

Licht und Transparenz in Salzburg!

 

Am 11.11.2013 erscheint der neue STURM Technik Report.

 

 

Technik Report November 2013


 30. Okt 2013 NEU im Sortiment: Gegenläufige Sperr- und Rahmentüren

Und wieder wird STURM seinem Motto „vom Problem zur Lösung“ gerecht.

 

In Pflegeheimen und Spitälern, Hotels, Büro- und Verwaltungsgebäuden, Schulen, Kultur- und Sporthallen udgl. benötigt man des Öfteren zweiflügelige Türen mit unterschiedlichen Öffnungsrichtungen. Grund dafür ist, dass es in breiten Gängen üblich ist, dass die Personen auf der rechten Seite des Ganges laufen. Die zweiflügeligen Türen können dann jeweils in Laufrichtung öffnen. Dies wird als gegenläufig bezeichnet.

 

Aus dieser Notwendigkeit heraus hat STURM zwei neue Produkte entwickelt:


Eine gegenläufige Rahmentür und eine gegenläufige Sperrtür.

 

Beide verfügen über Zulassungen nach Ö-Norm und VKF. Für den deutschen Raum werden die Türen gemäß DIN mit einer Zulassung im Einzelfall zugelassen. 

Neben dem Brandschutz erfüllen die Türen auch Zusatzanforderungen wie Rauchschutz und Dauerfunktion.

 

 Details zu den beiden Ausführungen finden Sie unter den Feuerschutztüren.


 24. Sep 2013 Fernsehbericht in ORF Salzburg

Unter dem Titel: "Arbeiten und Leben mit Holz", lief heute vor Salzburg Heute, dem Regionalprogramm des ORF, ein Beitrag von ProHolz und HolzCluster Salzburg über die gelungene Revitalisierung der Erzdiözese Salzburg.

Dabei im Mittelpunkt, die Brandschutzelemente der Firma Sturm.

 

Die Tischler- und Einbauarbeiten wurden von der Firma Fercher & Stockinger Holzhandwerk GmbH ausgeführt. 

 

Dazu gibt es hier das Video.


 20. Apr 2013 Sturm sucht Lehrlinge
Die Lehre zum Tischler oder Tischlertechniker bildet die Basis für Jobs mit Zukunft. Egal ob in der Fertigung oder später in der Planung, Entwicklung und Kunden- beratung.

Sturm sucht deshalb interessierte und engagierte Lernwillige. Handwerklich geschickt, mit Interesse am Umgang mit Holz und Holzmaterialien, kreativ und mit Liebe zum Detail.
Wir denken vor allem an AbsolventInnen von Hauptschule/Poly und von berufsbildenden mittleren Schulen.
Gerne auch Maturanten.

Weiter Infos findet Ihr hier: Ausbildungsmappe

 19. Apr 2013 Der Sturm Imagefolder ist da
Wir haben einen neuen Imagefolder, mit dem wir Sie auch Offline über unsere Leistungsfähigkeit informieren möchten.

Frisch aus der Druckerei - bald als Beilage in verschiedenen Fachzeitschriften oder direkt auf Ihrem Schreibtisch. 

Hier schon vorab zum Download: Sturm - Imagefolder

 12. Feb 2013 the Protectdoors

Mit Humor lassen sich manche Dinge besser transportieren.

Deshalb finden Sie hier einen kurzweiligen Animationsfilm zum Thema Schutztüren.

Hier gehts zum Video


 05. Nov 2012 Technik Report November 2012 Komplettlösung durch Vielfalt

Am 12.11.2012 erscheint der neue Sturm Technik Report.

Technik Report November 2012

 01. Jun 2012 Die Stärken von Sturm Gerade als Beilage in der Zeitschrift architektur.aktuell zu finden: 

Die STURMstärken.

HIER finden Sie ein pdf zum Nachlesen.

 12. Dez 2011 Technik Report Dezember 2011
Feuerschutz a la carte

Am 12.12.2011 erscheint der neue Sturm Technik Report

Technik Report Dezember 2011

 23. Sep 2011 Neue Bildergalerie Um Ihnen einen noch besseren Einblick in die schier unendliche Vielfalt an möglichen Ausführungsvarianten und Multifunktionen zu bieten, gibt es nun eine umfangreiche Bildergalerie.

Hier finden Sie eine repräsentative Auswahl an bereits gefertigten und verbauten Sonderelementen von Sturm.

 24. Jun 2011 Neues Sturm Unternehmensvideo Hier finden sie unser neues Sturm Unternehmensvideo!

 01. Jun 2011 Sturm Hoch-Schallschutztür

mit einem bewerteten Schalldämm-Maß Rw,P 66-68 dB

 

Schallschutz funktioniert nur wenn alle Einzelkomponenten zueinander passen

Geräusche und Lärm im täglichen Leben und bei der Arbeit sind allgegenwärtig und die daraus resultierenden Belastungen für Menschen werden häufig unterschätzt. Der Idealfall ist, wenn schon die Bauplanung auf effektiven Schallschutz ausgerichtet ist.

 

Ein gedämmtes Türblatt allein ist meist nicht ausreichend für die gewünschte Schalldämmung. Türzargen bzw. Türrahmen, allfällige Blenden und vor allem umlaufende Funktionsfugen und die passenden Beschläge machen das Schallschutz-Türelement zu einem komplexen Bauteil.

 

Mehr als pdf-Download

 


 20. Mai 2011 EI30 Teleskopschiebetür
Wenn es eng wird

Als erster Hersteller bietet Sturm Teleskopschiebetüren jetzt mit EI30 Feuerschutz an – und mit besonders viel Freiraum für Planer und Architekten bei der Gestaltung bedarfsgerechter und großzügiger Raumsituationen.

Die neue Feuerschutz-Teleskopschiebetür ist mit bis zu 6000 x 3800 mm 
(B x H) in der Ausführung in drei Segmenten lieferbar. Bei zwei Segmenten belaufen sich die Höchstmaße auf 4000 x 3800 mm (B x H).

Damit wird auch klar, warum Teleskopschiebetüren gerade an Orten mit hoher Personenfrequenz verwendet werden, wie etwa in Banken, Krankenhäusern und Einkaufszentren.
Dazu lässt sich die Feuerschutz-Teleskopschiebetür mit einer integrierten Fluchttür ausstatten. Je nach Anforderungen wird die Drehtür in einer einflügeligen Variante mit 1250 x 2250 mm (B x H) oder zweiflügelig 
mit 2200 x 2110 mm (B x H) geliefert.


 22. Mär 2011 Nominierung zum Staatspreis ECONOVIUS
WKO vergab Sonderpreis ECONOVIUS
 
Die Wirtschaftskammer Österreich (WKO) verlieh im Rahmen der Staatspreis-Gala den Sonderpreis ECONOVIUS, der an das innovativste kleine und mittlere Unternehmen geht.
Vorgenommen wurde die Auszeichnung von Dr. Reinhold Mitterlehner, Bundesminister für Wirtschaft, Familie und Jugend.
 
Jedes Bundesland nominierte ein Unternehmen für den ECONOVIUS. Für das Bundesland Salzburg war es die Sturm GmbH.
Schon die Nominierung zu diesem Sonderpreis war eine hohe Auszeichnung für das Familienunternehmen aus Unken, auch wenn es am Schluss nicht zum 1. Preis reichte.
 
 
Weitere Nominierungen:
  • Dunst KFZ u. Hydraulik GmbH, Burgenland
  • IMENDO GmbH, Kärnten
  • SeaLife Pharma GmbH, Niederösterreich
  • siQiri interface technologies GmbH, Oberösterreich
  • YLOG GmbH, Steiermark
  • Nessler Medizintechnik GmbH, Tirol
  • Textilveredelungs GmbH Grabher, Vorarlberg

Das Nominierungsvideo:


 21. Mär 2011 Adler Lackreport In der Sonderausgabe zur BWS Messe 2011, widmet sich der Adler Lackreport dem Thema "Feuer und Flamme".

Mit dabei: Feuerschutztüren von Sturm.


Auszug aus dem Report.


 19. Nov 2010 Technik Report November 2010 Komplett nach EN geprüft

Am 27.11.2010 erscheint der neue Sturm Technik Report

Technik Report November 2010

 15. Nov 2010 Meisterliches Meisterstücke der STURM-Mitarbeiter

Zwei Mitarbeiter aus der Produktion haben eine Bildungskarenz dazu genutzt, beruflich vorwärts zu kommen: Wir gratulieren Peter Wimmer und Alois Lidicky zu den bestandenen Meisterprüfungen!

In mehreren Bereichen des Unternehmens hat Sturm in den vergangenen Monaten sein Team ausgebaut. Die für einen Handwerksbetrieb unverzichtbare Lehrlingsausbildung gehört da ebenso dazu wie die Verstärkung mit gestandenen Profis. Damit sind zur Zeit ein Viertel aller Sturm Mitarbeiter – 14 von 54 – geprüfte Tischlermeister.

 14. Okt 2010 Nominierung zum Staatspreis Nominierung zum Econovius 2010

Sturm wurde als Salzburger Vertreter zum Sonderpreis Econovius der Wirtschaftskammer Österreich ausgewählt.

"Die mit dem Econovius ausgezeichneten Unternehmen sind ein eindrucksvoller Beleg für die Innovationskraft kleiner und mittlerer Unternehmen und unterstreicht, dass der KMU-Bereich der Wachstums- und Jobmotor Österreichs sei", sagte Christoph Leitl, Präsident der Wirtschaftskammer Österreich anlässlich der Preisverleihung im vergangenen Jahr.

Im Rahmen der Verleihung des Staatspreis Innovation wird der Sonderpreis Econovius der Wirtschaftskammer Österreich für ein innovatives kleines oder mittleres Unternehmen verliehen.

Die KooperationsparternInnen in den Bundesländern können aus ihrem TeilnehmerInnen-Kreis ein KMU für den Sonderpreis Econovius nominieren. Dabei besteht die Möglichkeit, dass ein Unternehmen sowohl zum Staatspreis Innovation als auch zum Sonderpreis Econuvius nominiert ist.

Der Sonderpreis Econovius wird im Rahmen der Staatspreis-Gala am 09. Dezember 2010 in Wien verliehen, und zwar an ein kleines oder mittleres Unternehmen, das sich durch besonders innovative Leistungen auszeichnet.

Weitere Infos direkt unter:
www.staatspreis.at

 13. Okt 2010 Salzburger Wirtschaftspreis 2010 2. Platz beim Salzburger Wirtschaftspreis 2010

Am 12. Oktober 2010 wurden in der Fachhochschule Salzburg in Puch-Urstein die Gewinner des heurigen Wirtschaftspreises präsentiert.

Die Firma Sturm GmbH erreichte beim Salzburger Wirtschaftspreis 2010 den 2. Platz in der Kategorie "Bestes kleines und mittleres Unternehmen“ im Bereich Innovation.

Die besondere Auszeichnung dabei: Sturm wurde als Salzburger Vertreter zum Sonderpreis Econovius der Wirtschaftskammer Österreich ausgewählt.

Der Sonderpreis Econovius wird im Rahmen der Staatspreis-Gala verliehen, und zwar an ein kleines oder mittleres Unternehmen, das sich durch besonders innovative Leistungen auszeichnet.

Weitere Infos direkt unter: www.staatspreis.at

 02. Okt 2010 Salzburger Wirtschaftspreis 2010 Nominierung zum Salzburger Wirtschaftspreis 2010

Die Firma Sturm GmbH wurde in der Kategorie "Bestes kleines und mittleres Unternehmen" als eines von 3 Salzburger Unternehmen im Bereich Innovation zum Salzburger Wirtschaftspreis 2010 nominiert.
Die Gewinner werden am 12. Oktober um 19 Uhr in der Fachhochschule Salzburg in Puch-Urstein präsentiert.

Weitere Infos direkt unter:
www.salzburger-wirtschaftspreis.at

Folder zum Wirtschaftspreis

 30. Aug 2010 SMM 2010 - Internat. Schiffbaumesse STURM Yacht Fire Doors in Hamburg

Die Fa. STURM ist heuer erstmal auf der SMM, der Leitmesse der internationalen Schiffbau- und Schiffbauzulieferindustrie, 7. bis 10. September 2010 in Hamburg vertreten und stellt dort seine Feuerschutztüren für den Yachtbau vor.

Weitere Infos über die STURM Yacht Fire Doors direkt unter:
www.yachtfiredoors.com

Weitere Infos über die Messe direkt unter:
www.smm-hamburg.com

 30. Aug 2010 Material erlebt Emotion Fachvortrag: STURM Sondertüren - worauf es ankommt

Auch heuer gibt es wieder einen Fachvortrag von Hr. Christian Sturm im Zuge der: "Material erlebt Emotion - Fachmesse für Architektur".

Die Messe findet heuer vom 16. bis 17. September statt.

Veranstaltungsort:
Stainer Schriften & Siebdruck
Gewerbegebiet 205
A-5092 St. Martin bei Lofer

Weitere Infos direkt unter:
www.material-emotion.at

 20. Apr 2010 Technik Report April 2010 Schwerpunkt rauchdichte Türen

Am 16.06.2009 erscheint der neue Sturm Technik Report

Technik Report April 2010

 15. Apr 2010 Neue EU-Normen ab 4. mai 2010 Ab 04. Mai 2010 gelten die neuen EU-Normen

Mit 4. Mai 2010 sind die neuen Europäischen Klassifizierungen bzgl. des Feuerwiderstandes von Bauteilen in die Praxis umzusetzen.

Bericht aus dem Trockenbau Journal 1 2010

Fachartikel

 03. Apr 2010 20 Jahre Feuerstutztüren bei Sturm 20 Jahre Lösungskompetenz bei Sturm


Die Entwicklung bei Feuerschutztüren im Zeitablauf.

Die Fachbeilage

 18. Feb 2010 Sieger beim Landespreis 2010 Ausgezeichnete Werbung

Die Qualität eines Unternehmens spiegelt sich nicht nur in ihren Produkten wider.
Deshalb freut es uns, dass auch unsere Kommunikation unsere höchsten Qualitäts-Ansprüche erfüllt.

Dies wurde nun durch eine unabhängige, internationale Jury, im Rahmen des diesjährigen Salzburger Landespreises für Marketing, Kommunikation & Design, bestätigt. Unter beinahe 700 eingereichten Arbeiten wurde unser „Architektenmailing“ in der Kategorie „Direct Marketing“ zum Sieger gekürt.

Weitere Details finden Sie unter:
http://www.salzburger-landespreis.at

Das ausgezeichnete Direktmail als PDF

 21. Jan 2010 Nominierung zum Landespreis 2010 Ausgezeichnete Werbung

Die Qualität eines Unternehmens spiegelt sich nicht nur in ihren Produkten wider.
Deshalb freut es uns, dass auch unsere Kommunikation unsere höchsten Qualitäts-Ansprüche erfüllt.

Dies wurde nun durch eine unabhängige, internationale Jury, im Rahmen des diesjährigen Salzburger Landespreises für Marketing, Kommunikation & Design, bestätigt. Unter beinahe 700 eingereichten Arbeiten wurde unser „Architektenmailing“ in der Kategorie „Direct Marketing“ zum Sieger gekürt.

Weitere Details finden Sie unter:
http://www.salzburger-landespreis.at/

Das nominierte Architektenmail als PDF

 03. Sep 2009 Sturm mit Passivhaustür auf der Batimat 2009 Ausstellung in Paris

Die Fa. Bieber, ein Partner von Optiwin, ist vom 02. bis 07. November auf der BATMAT 2009 in Paris vertreten. Mit dabei auch ein Passivhaustürelement von Sturm.

Weitere Infos direkt unter:
www.bieber-bois.com
www.batimat.com

oder bei Optiwin:
www.optiwin.net

 20. Jul 2009 APG baut ein Passivhaus für Olympia 2010 Passivhaustüren für Olympia

Die Austrian Passive House Group (APG) besteht aus fünf westösterreichischen Paradeunternehmern im Bereich energieeffizientes Bauen und Passivhaus.

Unser Partner OPTIWIN zählt auch zu der APG und liefert die Fenster für dieses Projekt.
Und Sturm dazu die passenden Passivhaustüren.

Weitere Infos unter:
www.oesterreichhaus.at
www.austrian-passivehouse.com

oder direkt bei Optiwin:
www.optiwin.net

 15. Jun 2009 Technik Report Juni 2009 Schwerpunkt Passivhaustüren

Am 16.06.2009 erscheint der neue Sturm Technik Report

Es existiert eine Datei zum Download zu dieser Nachricht

 10. Jun 2009 Probleme? nicht mit uns! Sturm hat ein "Lösungsheft"

Probleme?
Nicht mit uns!

Mit dem richtigen Partner kann Brandschutz ziemlich einfach sein. Und gut aussehen.
Daher präsentieren wir Ihnen lieber Lösungen, die Sie im Sturm begeistern werden.

Es existiert eine Datei zum Download zu dieser Nachricht

 09. Nov 2008 Technik Report November 2008 Schwerpunkt Beschuss hemmende Türen

Am 12.11.2008 erscheint der neue Sturm Technik Report

Es existiert eine Datei zum Download zu dieser Nachricht

 31. Okt 2008 Hoher Besuch in Unken Am 31.10.2008 besuchte Salzburgs Landeshauptmann-Stv. und Wirtschaftsreferent Dr. Wilfried Haslauer die Firma Sturm in Unken. Anlass war die Gewährung einer Förderung für Investitionen in Forschung und Entwicklung. Gemeinsam mit der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) bietet das Land innovativen Unternehmen einen echten Anreiz, um in Forschung und Entwicklung zu investieren.

Das Beispiel der Firma Sturm zeigt, dass innovative Produkte nachgefragt werden und innovative Unternehmen Arbeitsplätze schaffen.

"Gerade in wirtschaftlich schwierigeren Zeiten setzen sich die besseren Ideen und die bes-seren Produkte durch. Gezielte Investitionen in Forschung und Entwicklung sind daher das Gebot der Stunde – denn Innovation schafft Arbeit", sagt Salzburgs Wirtschaftsreferent Landeshauptmann-Stv. Dr. Wilfried Haslauer.

 30. Mai 2008 Unsichtbarer Feuerschutz Unsichtbarer Feuerschutz

Die Meisten denken bei Feuerschutztüren an unansehnliche Metalltüren. Dass das nicht so sein muss, beweist eine Auswahl an Sturm Feuerschutztüren, die sich sehen lassen können.

Es existiert eine Datei zum Download zu dieser Nachricht


 07. Mai 2008 Technik Report Mai 2008 Schwerpunkt Einbruchhemmung

Am 07.05.2008 erscheint der neue Sturm Technik Report.

Es existiert eine Datei zum Download zu dieser Nachricht

 25. Apr 2008 100 Jahre Sturm Sturm feierte 100 jähriges Jubiläum.

Am 24.05.08 feierte die Firma Sturm, anläßlich des 100 jährigen Bestansjubiläums, ein Gelungenes Fest mit ca 200 Kunden, Partnern und Freunden, mit denen bis in die späten Abendstunden gefeiert wurde.
Mit dabei Landesabgeordneter Michael Obermoser, Unkens Bürgermeister Franz Ensinger und der Pfarrer der Gemeinde Unken, welcher den Erweiterungsbau einweihte.
Anbei ein Bild mit Adolf und Christian Sturm, gemeinsam mit Gratulanten und Geschenk der Partnerfirma Ernst Frank AG aus der Schweiz.

 15. Dez 2007 Technik Report November 2007 NEU: Sturm im Standardsegment

Mit dem neuen T30 Portal Plus gibt es Sturm Feuerschutztüren aus Holz ab sofort auch im Standardsegment.

Die Preisstellung positioniert das T30 Portal Plus als Alternative zu Angeboten aus Aluminium und Stahl – bei allen Vorteilen eines Holz-Portals.

PDF Download des Technik Reports

 01. Dez 2007 Halbrunde Brandschutztüren Besonderheit in der Stiegl-Brauwelt

Die Problemstellung, bei dem Umbau der historischen Bausubstanz in der Stiegl-Brauwelt, war das runde Stiegenhaus brandschutztechnisch und trotzdem transparent abzuschotten.
Gemeinsam mit Bau Ing. Nindl von der Stiegl Brauerei, dem Architekturbüro Burgstaller und Christian Sturm wurde ein Konzept erarbeitet.
Grundsätzlich sollten in den Umbau der Brauwelt drei Stockwerke mit der gebogenen T30 Schiebetüre abgeschottet werden.
Aus Kostengründen hat man sich dann für eine große Schiebetüre im Stiegenhaus zum Veranstaltungssaal und mehrere Brandabschnitte im Besucherbereich entschieden.
Die Türe wurde zweiflügelig, als halbautomatische, halbrunde Schiebetüre (mit Radius 3050 mm) inkl. einer einflügeligen Fluchttüre ausgeführt und liegt unauffällig verdeckt in einer Mauernische. Die Schließfunktion bei Bedarfsfall erfolgt über die Brandrauchzentrale mit Hilfe einer Schließfeder.
Der Torantrieb zum Öffnen ist modular aufgebaut und besitzt eine maximale Kombinations- und Integrationsfähigkeit.
Da der Zutrittesbereich für Besucher sehr transparent sein sollte, hat man sich bei den weiteren Brand- und Rauchabschnitten für das neue Sturm Portal Plus System entschieden, da das System mit sehr viel Glas und schmalen Türfriesen gestaltet werden konnte.
Die Oberfläche wurde teilweise optisch modern mit einer deckenden RAL Strukturoberfläche lackiert, teilweise in Eiche dem Bestand angepasst. Dazu kam noch eine über drei Meter hohe Brandschutzverglasung.

Die Brauwelt der größten österreichischen Privatbrauerei hat sich in wenigen Jahren als echte Attraktion in der Stadt Salzburg etabliert: Bierproduktion von den Rohstoffen bis zum fertigen Gerstensaft, Museum der österreichischen Biergeschichte und interaktive Stationen – bis zu 100.000 Besucher jährlich erwartet Europas größte Bier-Erlebniswelt jetzt nach dem Umbau.

 02. Feb 2007 Gewinnbekanntgabe Bau 2007 Wir bedanken uns recht herzlich bei allen für die Teilnahme an unserem Gewinnspiel auf der Bau 2007.
Aus einer Vielzahl von retournierten Responskarten wurde die Fa. Karlheinz Winkler
Tischlerei aus 01561 Lampertswalde ausgewählt.
Somit freuen wir uns der Firma Winkler mitteilen zu dürfen, dass Sie der Gewinner eines Wohlfühlwochenendes für zwei sind.

Erleben Sie Natur pur im ersten Holzhotel Österreichs! Genießen Sie die herrliche Naturlandschaft der Alpen mit einmaligen Wellness-Angeboten in Längenfeld Tirol. http://www.waldklause.at

 02. Dez 2006 Technik Report IV 2006 EI2 30 C Schiebetür mit integrierter Fluchttür

Erstmals bei Holztüren vereint sie optimale Sicherheit im Brandabschnitt, jederzeit offene Fluchtwege und alle Freiheiten bei der Gestaltung

PDF Download des Technik Reports

 05. Dez 2005 Technik Report III 2005 FLÄCHENBÜNDIGE TÜRSYSTEME !

Große homogene Wandflächen haben
sich in der Innenarchitektur zum Trend
mit Breitenwirkung entwickelt.
Sturm bietet dazu das passende Türsystem:
Flächenbündige Holzzargen
und Verglasungen mit entsprechenden
Bändern und Schließern, alles in T30
Ausführung.

PDF 463 KB zum downloaden

 30. Jan 2005 Technik Report I 2005 "DIE ERSTE T30 AUTOMATIK-SCHIEBETÜR AUS HOLZ"

Von der Idee zur Inovation

PDF 730 KB zum downloaden

 27. Jan 2004 Feuerschutztüren ÜA Kennzeichnung WKS Landesinnung der Tischler
Mitgliederinfo Nr. 1
"3 Varianten" um ein ÜA-Zeichen zu erlangen.

Download. Word.doc, 30 KB

  05. Aug 2003 Schlösser und Beschläge Fluchttürsysteme für Europa

PDF zum Download

 04. Jul 2003 Gewinner Preisausschreiben wenn es um ihre Wünsche geht Edwin Frick
Fenster - Türen - Möbel
Austraße 66
A-6832 SULZ - RÖHTIS


 17. Jun 2003 Stürmischer Beifall für maßgeschneiderte Feuerschutztüren Herzblut ist Trumpf, wenn es um die Konzeption der perfekten Feuerschutztür geht. Dieses Motto unseres Unternehmens stand im Mittelpunkt des aktuellen Sturm Frühlings-Mailings. Und die zahlreichen positiven Reaktionen darauf bestätigen unsere Philosophie.

Oberstes Prinzip der Sturm Unternehmensphilosophie ist die Verbindung von kompromissloser Produktqualität, eingehender persönlicher Beratung und die strikte Einhaltung der vereinbarten Termine. Ob Gastronomie, Denkmalschutz, öffentliche oder private Auftraggeber - Kundenwünschen öffnen sich bei uns buchstäblich alle Türen.

Diesem Prinzip folgte dieses Mal auch der Hauptpreis des wieder äußerst erfolgreichen, traditionellen Sturm-Gewinnspieles. Der Gewinner kann sich über eine Feuerschutztür im Wert von 1.100 EUR freuen. Und damit ein Stück individuelle Sicherheit.

Mehr darüber im aktuellen Sturm Frühlings-Mailing.

PDF-Datei downloaden (2,5 MB)

 28. Aug 2002 Immer einem Schritt voraus: Sturm-Türen sind jetzt schon europareif Ein wichtiger Schritt hin zu neuen Märkten und reibungslosen Geschäften: mit 1. Jänner 2003 ersetzt die Euro-Prüfnorm EN 1634-1 die Ö-Norm B 3850.
Vorweg einmal die wichtigste sprachliche Änderung: Brandschutztüren heißen in Zukunft Feuerschutztüren.

Um den Übergang in die neue Normen- und Namenwelt für Sie so einfach wie möglich zu machen, prüft Sturm seine Türen schon jetzt nach der EN-Norm.

Damit müssen sich Tischler, Bauherren und Architekten auch um die Übergangsfrist nicht mehr kümmern, die der Ö-Norm noch einige Jahre Gültigkeit verleiht – und sind vor den anderen europareif.

Durch einen zweiten wichtigen Schritt steht unseren Türen jetzt auch der deutsche Markt offen:
Sturm verfügt jetzt über ein komplettes Zulassungsprogramm nach DIN-Norm 4102 Teil 5 und Teil 13 für ein- bzw. zweiflügelige Feuerschutztüren T30, eine nichttragende festverglaste Holz-Riegelkonstruktion F30 sowie für Rauchschutztüren RS nach DIN-Norm 18095.

Und weil bekanntlich alle guten Dinge drei sind, hat Sturm mit dem Schweizer Türenproduzenten Brunex und der Innenausbaufirma Ernst Frank AG das Feuerschutzteam gegründet.
Damit nützen Sie das Können von drei Fachbetrieben aus einer Hand – und sind wieder einen entscheidenden Schritt voraus!

PDF-Datei downloaden

  22. Aug 2002 Feuerschutz Team Damit Sie das Können von drei Fachbetrieben aus einer Hand nützen können, hat sich die Firma Sturm mit den schweitzer Türenproduzenten Brunex AG und der Innenausbaufirma Ernst Frank AG zm Feuerschutzteam zusammengeschlossen. Mehr Infos unter www.feuerschutzteam.ch

  05. Aug 2002 Sturm Niederlassung Wien ACHTUNG: ADRESSÄNDERUNG !
Unsere Niederlassung in Wien ist ab 05.08.2002 unter folgender neuer Adresse sowie Telefon- und Faxnummer zu erreichen:
STURM GMBH
Feuerschutztüren aus Holz
Niederlassung Wien

Hafengasse 24/14
A-1030 WIEN

TELEFON: (1) 798-54-26 FAX: (1) 798-62-70

 03. Jul 2002 Jetzt wird alles leichter: Das komplette Prüfprogramm in einem Heft Sturm bietet Ihnen jetzt ein in Österreich einzigartiges Service: eine Systembeurteilung, in der das komplette Prüfprogramm aller Sturmprodukte in einem Heft zusammengefasst ist. Damit sparen sich Tischler und Architekten bei öffentlichen Ausschreibungen und privaten Aufträgen wertvolle Zeit: Sie verfügen nämlich bereits im Vorhinein über alle erforderlichen normgerechten Unterlagen und Prüfzeugnisse; zudem sind in der Systembeurteilung alle Detailinfos für eine normgerechte Vergabe und Abnahme enthalten, so dass Sie keine Gutachten nachreichen müssen und keine Verzögerungen bei der Vergabe entstehen. Privaten Kunden als auch öffentlichen Auftraggebern präsentieren Sie sich damit als Partner, auf den in Sicherheitsfragen hundertprozentig Verlass ist.
Ein Renommee, das sich Sturm durch kompromisslose Qualität erarbeitet hat und mit der Systembeurteilung gerne an Sie weitergibt ... und vieles wird leichter!

 31. Mai 2002 Allgemeine Bauaufsichtliche Zulassung für 2 flügelige Feuerschutztüren Erteilung der Zulassung für zweiflügelige Feuerschutztüren nach DIN-Norm 4102/5
Zulassung:
Typ ST 301-2 = Z-6.16-1744


 31. Mai 2002 Allgemeine Bauaufsichtliche Zulassung für 1 flügelige Feuerschutztüren Erteilung der Zulassung für einflügelige Feuerschutztüren nach DIN-Norm 4102/5
Zulassung:
Typ ST 301-2 = Z-6.16-1743

 22. Mär 2002 Das Maß all unserer Türen Feind Abwehr Mit dieser Vorstellung können Sie sich sicher anfreunden: Holz-Brandschutztüren von Sturm kennen alle Risiken und sind geübt im Abblocken von Gefahren.

Ausgestattet mit der hochwertigsten Sicherheits-technik schützen unsere Türen Haus oder Wohnung je nach Anforderung bestmöglich vor: Feuer, Rauch, Schall, Einbruch.

Dabei verlassen wir uns jedoch nicht auf unsere eigene Meinung: jede unserer Türen muss den Ernstfall erleben und wird streng nach Ö-Norm/ DIN-Norm geprüft.

Darüber hinaus trumpfen Holz-Brandschutztüren von Sturm noch mit einem weiteren Vorteil auf: Ihre technische Überlegenheit bleibt unsichtbar – so kommen die optischen Vorzüge voll zur Geltung. Da wir alle Türen und Elemente in jeder Holzart, Stilrichtung und Oberfläche anfertigen, können unsere Kunden auch ausgefallene Designvorstellungen verwirklichen.
Ganz nach der Devise: Sicher, schön und individuell.

PDF zum Download

 21. Dez 2001 Mit STURM Berlin erobern Gewinner 2001

Firma
Leopold Stedronsky
Laxenburgerstr. 222
A - 1230 Wien
Tel.: 01/616 10 41
Fax: 01/616 10 41-33

Gewinn:
Flugreise nach Berlin für zwei, inkl. Hotel und Besichtigungsprogramm